Dienstag, 3. Juli 2012

Täschchen zur Hochzeit

Für eine Hochzeit wurden 2 Survival-Kits in Form eines Brautkleides und eines Anzuges gesucht. Da habe ich mal meine grauen Zellen aktiviert und herausgekommen sind diese beiden Täschchen. Sie haben auf der Rückseite einen Klettverschluß. Das Hemd habe ich noch mit 3 Miniknöpfen versehen.(hab's leider vergessen zu knipsen).
Die Täschchen sind bei der Bestellerin inzwischen angekommen und haben auch gefallen. Nun hoffe ich, daß sie auch dem Brautpaar gefallen.



Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Wow..liebe Roswitha,
das ist ja eine wunderbare Idee wo du da umgesetzt hast,die Täschchen sind super klasse!
Liebe Grüsse und Knuddler
Sonja

Andrea Baron hat gesagt…

Die sind ja witzig und eine irre Fummelei ... äh, aber den Sinn habe ich noch nicht so richtig verstanden *lach*. LG Andrea

Anonym hat gesagt…

die Idee find ich total super - toll ausgeführt.... -nur für was braucht man diese????

L.G.
Häkelmaus Martina

salina hat gesagt…

Hach, wieso seh ich das erst jetzt?!
Roswitha, nochmals ganz lieben Dank für die Täschchen, sie sind super angekommen, und ja, sie haben gefallen.
Wozu man sie braucht? "Survival-Kits" für die Hochzeit. Da gab es als Füllung für die Braut z.B.: Taschentücher, Sicherheitsnadeln, Haarklammern, ein Rolle Traubenzucker, en kleines Nähset ...
Für den Bräutigam: ebenfalls Taschentücher & Traubenzucker, Deo, Fusselroller,
Mehr weiß ich jetzt nicht mehr. Verwendet hat die Täschchen meine große Tochter für die Trauung ihrer besten Freundin.